SteriBase
     Steril-Management-Software


Rechner/Hardware


SteriBase stellt keine besonderen Anforderungen an die Hardware der Rechner. Aktuell handelsübliche Rechner sind dafür bestens geeignet.

Mindestanforderungen:

Arbeitsspeicher: min. 2 GB, Prozessor: ab 2 GHz

Monitor: 1280x1024 Auflösung oder mehr

Festplatte: ca. 10 GB freier Speicher (ca. 3 GB für ABDA-Stamm)

Betriebssystem:
Win Server 2008 R2, Win Server 2012 R2, Win Server 2016,
Win-7, Win-8, Win-8.1, Win-10
als 32 oder 64 Bit Versionen.

Wird SteriBase als Client-Server-Installation verwendet (Datenbank-Datei auf einem Server und Programm auf den lokalen Maschinen), so ist eine schnelle Netzwerkverbindung hilfreich (am besten 1 GBit).

Es ist bei größeren Installationen empfehlenswert, SteriBase auf einen Terminal-Server oder in einer Citrix-Umgebung zu installieren. Das vereinfacht die Wartung der Installation (es gibt nur eine Installation!) und reduziert die Anforderungen der lokalen Arbeitsplätze auf ein absolutes Minimum. Zudem wird darüber das standortunabhängige "Remote-Arbeiten" möglich.
Sie können damit dann u.a. auch sehr einfach einen Heimarbeitsplatz für Mitarbeiter einrichten (z.B. zum Taxieren und Rezept-Bedrucken).
Eine Umstellung auf eine Terminal-Server-Installation ändert auch nichts an der SteriBase-Lizenzierung, da diese unabhängig vonder Installations-Variante je Endgerät erfolgt.

Ideal ist der Betrieb auf einem Terminal-Server.
Selbstverständlich auch auf einer virtuellen Umgebung (VM / Hyper-V)